English English

Klixon® 29PS Series Manual Reset

Klixon®

Druckschalter

Das geschweißte, hermetische Design des 29PS bietet eine erhöhte Zuverlässigkeit und einen wartungsfreien Betrieb über die gesamte Lebensdauer des Schalters. Die Betätigungs- und Lösedrücke der Scheibe sind werkseitig kalibriert, was die Installation vereinfacht und die 29PS tampäh resistent. Die Epoxidvergussmasse und die Gummimanschette bieten eine Umweltdichtung für den Schaltmechanismus und schützen ihn vor Staub, Öl und Feuchtigkeit.
Der 29PS ist in ein vibrationsbeständiges Gehäuse eingebaut. Seine kompakte Größe in Verbindung mit einer Vielzahl von Gewinde- und Lötdruckanschlüssen ermöglicht die 29PS dort zu montieren, wo es für die Anwendung am besten geeignet ist; in einem Schaltkasten oder draußen in den Elementen.
Schalttafeleinbaugeräte sind normalerweise mit Kapillarröhrchen ausgestattet, um einen bequemen Zugriff auf die Reset-Taste zu ermöglichen. Zur Vereinfachung der Installation steht eine Vielzahl von leitungsmontierten Fittings zur Verfügung.
Für maximale Flexibilität stehen viele verschiedene Anschlussklemmenoptionen zur Verfügung.

Anwendungen

Das Model 29PS Druckschalter wird in erster Linie als Obergrenzenkontrolle bei Einzel- und Zentralklimaanlagen, Wärmepumpen, Dachgeräten und Kühlsystemen eingesetzt. Dieser hermetische Druckschalter verfügt über eine auslösefreie manuelle Rückstellfunktion und bietet eine hohe Zuverlässigkeit in einem umweltfreundlichen, kostengünstigen Gehäuse.

Produktion

Der 29PS verwendet eine schnappende Klixon®-Scheibe aus Edelstahl, die ihre Krümmung umkehrt, wenn sie über einen vom Kunden spezifizierten Betätigungsdruck beaufschlagt wird. Wenn die Scheibe einrastet, öffnet sie mittels eines Übertragungsstifts einen Satz elektrischer Kontakte.
Das Zurücksetzen des Schalters muss manuell durch Drücken der integrierten Reset-Taste erfolgen. Der einzigartige Rastmechanismus im in 29PS Design gewährleistet eine sichere Stromabschaltung, auch wenn der Reset-Knopf fest gedrückt gehalten wird.
Diese „trip-free“-Konstruktion verhindert, dass der Verbraucher das Gerät neu startet, bis der Leitungsdruck unter den Freigabesollwert gefallen ist.
Ohne diesen „Trip-Free“-Mechanismus könnte das Gerät durch einfaches Halten des Reset-Knopfes in der niedergedrückten Position neu gestartet werden, während ein Überdruckzustand anhält.

Hauptmerkmale

  • Manueller Reset
  • Schnapp-, stolperfreier Mechanismus
  • Einpoliger Einwegschalter, Öffner
  • Werkseitig kalibrierte Drucksollwerte von 200 bis 750 psig (14 bis 52 bar)
  • Tamper widerstandsfähig
Anwendungen Luftfahrt und VerteidigungLKW, Bus & HVORMaterialhandhabungSaubere EnergieIndustrieMarine

Dokumentation